Navigation
:::::
Studium an Hochschulen
 

Studium an Hochschulen

Studiengänge an Hochschulen

Agrar- und Forstwissenschaften

Design, Gestaltung & Kunst

Ingenieurwissenschaften

Kulturwissenschaften

Medizin & Pflege

Naturwissenschaften

Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Sozialwissenschaften

Hochschulen – Arten

Universitäten

Fachhochschulen

Sonstige Hochschulen

Studieren

Masterstudiengänge

Duales Studium

Fernstudium

Studieren ohne Abitur

Stipendium



Agrarwirtschafts-Studium


Die Tierhaltung und der Anbau von Nutzpflanzen gehören zu den wichtigen Errungenschaften der Menschheit in den vergangenen Jahrtausenden. Im Gegensatz zur Vergangenheit, wo oft der Zufall in der Landwirtschaft nachgeholfen hat, sucht der Mensch in der Moderne zielgerichtet nach Lösungen für wichtige Probleme im Agrarbereich.

Aufgaben in der Agrarwirtschaft

Unter dem Dach der Agrarwirtschaft geht es dabei nicht nur um die Biologie von Pflanzen und Tieren. Vielmehr beschäftigen sich Agrarwissenschaftler mit allen Aspekten der Landwirtschaft, angefangen vom Boden und den Witterungseinflüssen über die Futtermittelkunde bis hin zur Agrartechnik. Anhand dieser vielen Aufgabengebiete der Agrarwirtschaft lässt sich die Bedeutung dieser Wissenschaft ermessen: Sie sichert die Versorgung der Gesellschaft mit notwendigen Grundnahrungsmitteln.

Um alle Bereich der Agrarwirtschaft überblicken zu können, reicht es heute schon lange nicht mehr aus, sich nur mit dem Anbau von Nahrungsmitteln als solches zu beschäftigen. Vielmehr sind Agrarwissenschaftler heute auch interdisziplinär gefragt - besonders dann, wenn es mithilfe der Agrartechnik darum geht, Erträge zu steigern oder Verarbeitungsprozesse zu optimieren. In diesen Bereichen müssen Agrarwissenschaftler neben der landwirtschaftlichen Sachkenntnis auch ein hohes Technikverständnis unter Beweis stellen.

Inhalte im Agrarwirtschafts-Studium

Im Verlauf des Agrarwirtschafts-Studiums erhalten Studierende der Agrarwirtschaft eine Ausbildung, die zu einer interdisziplinären, logischen und auf die Praxis ausgerichteten Denkweise führen soll. Zu den wichtigsten Studieninhalten gehören natürlich die Pflanzenkunde und Zoologie, aber auch eine Einführung in statistische Methoden und spezifisches Wissen aus den Bereichen der Agrartechnik, Agrarökonomie und Agrarinformatik. Eine zunehmende Bedeutung gewinnt auch die Phytomedizin, mit deren Hilfe Schädlingen und Pflanzenkrankheiten vorgebeugt werden soll.

Voraussetzungen für ein Agrarwirtschafts-Studium

Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, sind für angehende Agrarwissenschaftler einige Voraussetzungen von elementarer Bedeutung. Dazu gehören natürlich naturwissenschaftliche Kenntnisse aus den Bereichen der Physik, Chemie und Biologie, aber auch anwendungsbereite und sichere mathematischen Grundlagenkenntnisse. Parallel dazu baut das Agrarwirtschafts-Studium auf wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fächern auf. Agrarwissenschaftler sollten daher auch eine Begabung in diesen beiden Bereichen mitbringen.

Wie in vielen anderen Wissenschaftsdisziplinen wird auch in der Agrarwirtschaft in zunehmendem Maß Wert auch eine rechnergestützte Arbeit gelegt, sei es im Rahmen der Auswertung anbautechnischer Daten oder der Kontrolle von Verarbeitungsprozessen. Daher sind Grundkenntnisse im Umgang mit erforderlicher Hard- und Software ebenfalls eine der Voraussetzungen, die angehende Agrarwissenschaftler für ihr Agrarwirtschafts-Studium mitbringen sollten.

Berufliche Perspektiven nach einem Agrarwirtschafts-Studium

Am Ende ihres Agrarwirtschafts-Studium verfügen Agrarwissenschaftler über beste Voraussetzungen, um in der Landwirtschaft, Forschungsinstituten oder der öffentlichen Verwaltung zum Einsatz zu kommen. Daneben sind Agrarwissenschaftler auch in Unternehmen gefragt, die sich mit der Entwicklung von Düngemitteln, Pflanzen- und Umweltschutz oder der Agrartechnik beschäftigen. Neben einem Einsatz im Inland steht Agrarwissenschaftlern auch der Weg ins Ausland offen, sofern sie über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen. Denkbar ist in diesem Zusammenhang auch ein Einsatz im Rahmen der Entwicklungsarbeit.





 
 
  2003-2017 © Copyright Hochschulen COM - Studium, studieren, Studiengänge